Libellen im Landkreis Unterallgäu

auch als Plakat A 1 beim LPV Unterallgäu erhältlich


Kleinlibellen (Zygoptera)



Gebänderte Prachtlibelle (Calopteryx splendens) ♂ ♀
unteres Foto: Herbert Stadelmann
Prachtlibellen (Calopterygidae)
BNatSchG bg
UA =
RLB *
FZ M5-A10
LR: F, B, G, A



Blauflügel Prachtlibelle (Calopteryx virgo) ♂ ♀
Prachtlibellen (Calopterygidae)
BNatSchG bg
UA =
RLB *
FZ A5-E9
LR: B, F, W, T, G


Südliche Binsenjungfer (Lestes barbarus) ♀
Foto: Herbert Stadelmann
Teichjungfern bzw. Binsenjungfern (Lestidae)
BNatSchG bg
UA V
RLB 3
FZ M6-M10
LR: T, W, Tü
B: helle Abdomenspitze, weiße Linie auf Thoraxseite


Gewöhnliche Binsenjungfer (Lestes sponsa) ♂
Foto: Herbert Stadelmann
Teichjungfern bzw. Binsenjungfern (Lestidae)
BNatSchG bg
UA =
RLB V
FZ A5-E10
LR: T, W, Tü, N, Sg
B: typische Flügelstellung des Männchens


Glänzende Binsenjungfer (Lestes dryas) ♂
Foto: Herbert Stadelmann
Teichjungfern bzw. Binsenjungfern (Lestidae)
UA lt. Naturschutzfachkartierung V, jedoch 2019 N
BNatSchG bg
RLB 3
FZ M5-A10
LR: T, W, Tü, Sg


Kleine Binsenjungfer (Lestes virens vestalis) ♂
Foto: Herbert Stadelmann
Teichjungfern bzw. Binsenjungfern (Lestidae)
BNatSchG bg
UA V
RLB 2
FZ M6-E10
LR: T, W, Tü, Sg
B: dreifarbiges Flügelmal


Gewöhnliche Weidenjungfer, Westliche Weidenjungfer (Lestes viridis, Chalcolestes viridis) ♀
Foto: Herbert Stadelmann
Teichjungfern bzw. Binsenjungfern (Lestidae)
BNatSchG bg
UA =
RLB *
FZ M5-A11
LR: T, W, A, K, Sg, Tü
B: grünes Häkchen in Thoraxbande


Gewöhnliche Winterlibelle (Sympecma fusca)
Foto: Herbert Stadelmann
Teichjungfern bzw. Binsenjungfern (Lestidae)
BNatSchG bg
UA =
RLB *
FZ E4-A11
LR: T, W, S, Sg
B: Antehumeralstreifen gerade, breiter Humeralstreifen


Sibirische Winterlibelle (Sympecma paedisca)
Foto: Herbert Stadelmann
Teichjungfern bzw. Binsenjungfern (Lestidae)
BNatSchG sg
UA V
RLB 2
FZ A3-M10
LR: T, W, S
B: oberer Antehumeralstreifen mit Ausbuchtung


Frühe Adonislibelle (Pyrrhosoma nymphula)
Schlanklibellen (Coenagrionidae)
BNatSchG bg
UA =
RLB *
FZ E4-M9
LR: T, W, G, Q, N, Tü, A
B: rote Pterostigmen, mehr schwarze Zeichnungen als andere rote Libellen


Kleine Pechlibelle (Ischnura pumilio) ♂
Foto: Herbert Stadelmann
Schlanklibellen (Coenagrionidae)
BNatSchG bg
UA +
RLB V
FZ A5-E9
LR: T, W, Sg, G, Tü, K
B: zweifarbiges Pterostigma, S8 und S9 blau, Pechlibellen haben von oben betrachtet runde Augenflecken


Große Pechlibelle (Ischnura elegans) ♂
Schlanklibellen (Coenagrionidae)
BNatSchG bg
UA =
RLB *
FZ A5-A10
LR: T, W, K, A, S, Sg, Tü, G
B: oft große Bestände, z.B. bei Fischteichen; zweifarbiges Pterostigma, S8 blau


Großes Granatauge (Erythromma najas) ♂
Foto: Herbert Stadelmann
Schlanklibellen (Coenagrionidae)
BNatSchG bg
UA +
RLB *
FZ M5-E9
LR: T, W, A, S, K
B: Antehumeralstreifen und Augenflecken fehlen; ♂ mit roten Augen


Kleines Granatauge (Erythromma viridulum) ♂
Foto: Afra Sedelmaier
Schlanklibellen (Coenagrionidae)
BNatSchG bg
UA +
RLB *
FZ M5-A10
LR: A, K, T, W, Tü
B: Antehumeralstreifen vorhanden, Augenflecken fehlen; ♂ mit roten Augen und X-Zeichnung auf Hinterleibssegment S10


Pokal-Azurjungfer, Pokaljungfer, Saphirauge (Cercion lindenii, Erythromma lindenii) ♂
Foto: Herbert Stadelmann
Schlanklibellen (Coenagrionidae)
BNatSchG bg
UA –
RLB *
FZ M5-A10
LR: K, W, T, A, G, S, B, F
B: S2 mit Bechermal, S3 bis S6 mit nach vorne spitz zulaufende schwarze Male


Vogel-Azurjungfer (Coenagrion ornatum) ♂ ♀
Schlanklibellen (Coenagrionidae)
BNatSchG sg
UA –
RLB 2
FZ M5-A8
LR: G, B
B: ♂ kleiner als Helm-Azurjungfer; Abdominalsegmente mit Spießflecken, (postokulare) Augenflecken hinten mit Verzahnung


Verbreitung der Helm-Azurjungfer und Vogel-Azurjungfer im Landkreis Unterallgäu (Karte zum Vergrößern anklicken)


Helm-Azurjungfer (Coenagrion mercuriale) ♂
Schlanklibellen (Coenagrionidae)
BNatSchG sg
UA –
RLB 1
FZ M5-M8
LR: Q, G, N, B
B: Azurjungfern haben von oben betrachtet ovale Augenflecken


Fledermaus-Azurjungfer (Coenagrion pulchellum) ♂
Schlanklibellen (Coenagrionidae)
BNatSchG bg
UA N
RLB 3
FZ E4-A10
LR: T, W, S, A, G
B: breites “U”-Mal, Zeichnung äußerst variabel; Antehumeralstreifen unterbrochen



Hufeisen-Azurjungfer (Coenagrion puella) ♂ ♀
Schlanklibellen (Coenagrionidae)
BNatSchG bg
UA +?
RLB *
FZ E4-M10
LR: T, W, A, Tü, S, G
B: häufigste Kleinlibellenart; S3 bis S5 mit schwarzen Ringen, schmales “U”-Mal


Speer-Azurjungfer (Coenagrion hastulatum) ♂
Foto: Herbert Stadelmann
Schlanklibellen (Coenagrionidae)
BNatSchG bg
UA N?
RLB 3
FZ M5-A8
LR: T, W, Sg, N, S, Tü
B: S2 mit pilzförmigem Mal, S3 mit schwarzer Speerspitze


Gewöhnliche Becherjungfer, Becher-Azurjungfer (Enallagma cyathigerum) ♂
Schlanklibellen (Coenagrionidae)
BNatSchG bg
UA =
RLB *
FZ M5-A10
LR: T, W, K, S, A
B: S8+S9 komplett blau, breite Antehumeralstreifen, weniger schwarze Striche auf Thoraxseite

Vergleich der Male auf dem Abdominal-Segment S2 von Azurjungfer-Männchen


Blaue Federlibelle (Platycnemis pennipes) ♂ ♀
Federlibellen (Platycnemididae)
BNatSchG bg
UA +?
RLB *
FZ M5-M10
LR: T, W, A, S, F, G, K
B: mit abgeplatteten, weißen Beinschienen, Unterseite von S7 bis S9 mit schwarzem Fleck, zusätzliche blaue Bande an Thoraxseite

Großlibellen (Anisoptera)


Westliche Keiljungfer (Gomphus pulchellus)
Flussjungfern (Gomphidae)
BNatSchG bg
UA –
RLB *
FZ M5-A8
LR: K, Sg, T
B: durchgehend gelbe abdominale Mittellinie, Beine schwarz-gelb


Gewöhnliche Keiljungfer (Gomphus vulgatissimus)
Foto: Herbert Stadelmann
Flussjungfern (Gomphidae)
BNatSchG bg
UA V
RLB V
FZ M5-A9
LR: F, B, S, T, A
B: nur bei dieser Keiljungfer sind Beine völlig schwarz gefärbt

Asiatische Keiljungfer (Gomphus flavipes)
Flussjungfern (Gomphidae)
UA V, letzter Nachweis 1893
BNatSchG sg
RLB 3
FZ A6-M9
LR: F

Grüne Keiljungfer, Grüne Flussjungfer (Ophiogomphus cecilia)
Flussjungfern (Gomphidae)
BNatSchG sg
UA V
RLB V
FZ E5-E9
LR: F, B

Kleine Zangenlibelle (Onychogomphus forcipatus)
Flussjungfern (Gomphidae)
BNatSchG bg
UA V
RLB V
FZ A6-A9
LR: F, B, S


Südliche Mosaikjungfer (Aeshna affinis)
Foto: Herbert Stadelmann
Edellibellen (Aeshnidae)
BNatSchG bg
UA N
RLB *
FZ M6-A9
LR: T, A, W, N, G, K



Blaugrüne Mosaikjungfer (Aeshna cyanea) ♂ ♀
unteres Foto: Afra Sedelmaier
Edellibellen (Aeshnidae)
BNatSchG bg
UA =
RLB *
FZ E5-A11
LR: T, W, Tü, A, Sg, G
B: zwei große helle Flecken auf Thoraxoberseite, Thoraxseite grün, zwei grüne Flecken auf Oberseite von S1 – S7, S8 – S10 blaue Flecken


Braune Mosaikjungfer (Aeshna grandis)
Foto: Herbert Stadelmann
Edellibellen (Aeshnidae)
BNatSchG bg
UA –
RLB *
FZ M6-M10
LR: T, W, A, S, N, K
B: mit rostbraunem Körper


Herbst-Mosaikjungfer (Aeshna mixta)
Foto: August Jeckle
Edellibellen (Aeshnidae)
BNatSchG bg
UA =
RLB *
FZ M6-A11
LR: T, W, A, Sg, K, S, Tü
B: T-Mal auf Oberseite von S1, ♂ mit blauen Augen und schwarz-blau geflecktem Abdomen


Keilfleck-Mosaikjungfer (Aeshna isoceles)
Foto: Alfred Karle-Fendt
Edellibellen (Aeshnidae)
BNatSchG bg
UA N
RLB 3
FZ M6-M7
LR: S, W, T, A
B: gelber, oft dreieckiger Fleck auf S2


Torf-Mosaikjungfer (Aeshna juncea)
Foto: Herbert Stadelmann
Edellibellen (Aeshnidae)
BNatSchG bg
UA =
RLB V
FZ M6-E9
LR: N, Tü, K, S, Q


Früher Schilfjäger, Kleine Mosaikjungfer
(Brachytron pratense)
Foto: Josef Schlögel
Edellibellen (Aeshnidae)
BNatSchG bg
UA N
RLB 3
FZ M5-M7
LR: A, S, G, K, T, W


Große Königslibelle (Anax imperator)
Foto: Afra Sedelmaier
Edellibellen (Aeshnidae)
BNatSchG bg
UA +
RLB *
FZ M5-A10
LR: T, W, K, A, S, Tü, G


Kleine Königslibelle (Anax parthenope)
Foto: Ralf Schreiber
Edellibellen (Aeshnidae)
BNatSchG bg
UA +
RLB *
FZ M5-M9
LR: T, W, K, S, A
B: blaues Band auf S2 und S3


Gestreifte Quelljungfer (Cordulegaster bidentata)
Foto: Herbert Stadelmann
Quelljungfern (Cordulegastridae)
BNatSchG bg
UA –
RLB 2
FZ M6-A9
LR: Q, B, N
B: S5-S7 nur je ein breites Fleckenpaar


Zweigestreifte Quelljungfer (Cordulegaster boltonii)
Foto: Herbert Stadelmann
Quelljungfern (Cordulegastridae)
BNatSchG bg
UA –
RLB V
FZ A6-A10
LR: B, F, Q, T, W, N
B: S5-S7 je ein breites und ein dünnes Fleckenpaar; Flügelvorderrand gelb


Falkenlibelle, Gewöhnliche Smaragdlibelle (Cordulia aenea)
Foto: Herbert Stadelmann
Falkenlibellen (Corduliidae)
BNatSchG bg
UA =
RLB *
FZ A5-A9
LR: T, W,A, S, N, Tü
B: S7 und S8 verdickt, ohne gelbe Zeichnung am Kopfschild


Glänzende Smaragdlibelle (Somatochlora metallica)
Foto: Herbert Stadelmann
Falkenlibellen (Corduliidae)
BNatSchG bg
UA =
RLB *
FZ E5-M10
LR: T,W,A,S, F, K, N, Tü


Gefleckte Smaragdlibelle (Somatochlora flavomaculata)
Foto: Herbert Stadelmann
Falkenlibellen (Corduliidae)
BNatSchG bg
UA =
RLB 3
FZ E5-M10
LR: T, W, N, S, Q, A, G



Plattbauch (Libellula depressa) ♂ ♀
unteres Foto: Heike Bornemann
Segellibellen (Libellulidae)
BNatSchG bg
UA +
RLB *
FZ E4-A9
LR: T, W, Sg, Tü, K, G, N
B: Pionierart; schwarzer Basalfleck auf allen vier Flügeln, braune Augen


Spitzenfleck (Libellula fulva) ♂ ♀
Segellibellen (Libellulidae)
BNatSchG bg
UA +
RLB V
FZ E5-M8
LR: F, B, G, S, T, W, A
B: schwarzer Basalfleck nur auf Hinterflügeln, blaugraue Augen


Vierfleck (Libellula quadrimaculata)
Segellibellen (Libellulidae)
BNatSchG bg
UA +?
RLB *
FZ E4-A10
LR: T, W, S, N, Tü, Sg
B: sehr gefräßige, konkurrenzstarke Larven


Großer Blaupfeil (Orthetrum cancellatum) ♂ ♀
Fotos: Herbert Stadelmann, August Jeckle
Segellibellen (Libellulidae)
BNatSchG bg
UA +?
RLB *
FZ M5-M10
LR: T, W, K, Sg, A, Tü
B: schwarze Pterostigmen, helle Flügelbasis


Kleiner Blaupfeil (Orthetrum coerulescens) ♂
Segellibellen (Libellulidae)
BNatSchG bg
UA +
RLB 3
FZ A6-E9
LR: Q, G, N, S, B
B: große gelbe Pterostigmen, Flügelbasis hell, Thorax braun, Abdomen pflaumenblau


Südlicher Blaupfeil (Orthetrum brunneum) ♂
Foto: Afra Sedelmaier
Segellibellen (Libellulidae)
Wiesengräben
BNatSchG bg
UA +
RLB *
FZ A6-M10
LR: G, Sg, K, Tü, W
B: kleine gelbe Pterostigmen, Flügelbasis hell, Thorax und Abdomen blau



Blutrote Heidelibelle (Sympetrum sanguineum) ♂ ♀
Segellibellen (Libellulidae)
BNatSchG bg
UA +?
RLB *
FZ M5-E10
LR: T, W, A, Sg, Tü, S, G
B: gelber Fleck an Flügelbasis, Gesicht und Augen rot, Beine schwarz


Gewöhnliche Heidelibelle (Sympetrum vulgatum) ♂
Foto: Herbert Stadelmann
Segellibellen (Libellulidae)
BNatSchG bg
UA =
RLB *
FZ E5-E10
LR: T, W, A, K, Sg, S, N, G, Tü
B: Thorax braun, Flügelbasis nicht gelb


Frühe Heidelibelle (Sympetrum fonscolombii) ♂
Foto: Afra Sedelmaier
Heidelibellen (Sympetrum)
BNatSchG bg
UA –
RLB *
FZ M5-M10
LR: W, T, K, Tü, S, A, QN, B, Q
B: Flügelbasis gelb, Pterostigmen länglich, schwarz



Große Heidelibelle (Sympetrum striolatum) ♂ ♀
unteres Foto: Afra Sedelmaier
Segellibellen (Libellulidae)
BNatSchG bg
UA –
RLB 4
FZ E5-A11
LR: T, W, K, Sg, G, Tü, A
B: 2 hellgelbe Streifen auf Thoraxseite, Beine schwarz mit gelben Streifen


Schwarze Heidelibelle (Sympetrum danae)
Segellibellen (Libellulidae)
BNatSchG bg
UA =
RLB V
FZ E5-A11
LR: T, W, N,Tü, K, A, G


Gefleckte Heidelibelle (Sympetrum flaveolum) ♂
Foto: Herbert Stadelmann
Segellibellen (Libellulidae)
BNatSchG bg
UA V
RLB 2
FZ E5-E10
LR: N, T, G
B: wärmeliebend, profitiert vom Klimawandel; gelber Fleck an Flügelbasis, Gesicht und Augen rot, Beine schwarz


Südliche Heidelibelle (Sympetrum meridionale) ♀
Foto: Herbert Stadelmann
Segellibellen (Libellulidae)
BNatSchG bg
UA V
RLB *
FZ M7-E9
LR: T, W, N, S, K
B: kaum Schwarz auf Abdomen


Sumpf-Heidelibelle (Sympetrum depressiusculum) ♂
Foto: Herbert Stadelmann
Segellibellen (Libellulidae)
BNatSchG bg
UA N
RLB 1
FZ E6-E10
LR: N, T, W, S, A, F, K, T
B: schwarze Beine, keilförmige Flecken auf Abdomenseite


Feuerlibelle (Crocothemis erythraea)
Foto: Herbert Stadelmann
Segellibellen (Libellulidae)
BNatSchG bg
UA +
RLB *; Neozoon
FZ E6-A10
LR: W, T, KSg, S, A
B: wärmeliebend, profitiert vom Klimawandel; rote Beine, ganzer Körper rot ohne schwarze Zeichnung, Basis der Hinterflügel mit großem, gelbem Fleck

Erklärung von Abkürzungen und Fachbegriffen

BNatSchG: nach § 44 Bundesnaturschutzgesetz
sg streng geschützt

bg besonders geschützt

Rote Liste Bayern (RLB)
0 ausgestorben oder verschollen

1 vom Aussterben bedroht
2 stark gefährdet
3 gefährdet
4 potenziell gefährdet
V Vorwarnstufe
* noch keine Gefährdung

Winterholler, M., Burbach, K., Krach, J.-E., Sachteleben, J., Schlumprecht, H. Suttner, G., Voith, J. & Weihrauch, F. (2017) Rote Liste und Gesamtartenliste der Libellen (Odonata) Bayern. Hrsg. Bayerisches Landesamt für Umwelt (LfU), 15 S.

Bestandsentwicklung im Landkreis Unterallgäu (UA) lt. Naturschutzfachkartierung (2018)
(die Kategorien VV wahrscheinlich oder sicher verschollen sowie V verschollen/nicht nachgewiesen werden in dieser Zusammenstellung nicht berücksichtigt)

N Nachweis
– abnehmend
+ zunehmend
= gleichbleibend
? Trend nicht eindeutig

Bayerisches Landesamt für Umwelt (2018): Naturschutzfachkartierung im Landkreis Unterallgäu. Bearbeiter W. Ackermann, A. Ruff & Sachteleben, J. – Augsburg. 124 S.

Flugzeiten (FZ)
A Anfang

M Mitte
E Ende
1-12 Monate Januar bis Dezember

Lebensraum (LR) im LKR UA
F: Flüsse, Kanäle

B: Bäche
Q: Quellen
G: Gräben
S: Seen
A: Altwässer
W: Weiher
T: Teich

Tü: Tümpel
N: Niedermoor
K: Baggerseen, Kiesgruben
Sg: Sandgruben

entsprechend der Fundhäufigkeit lt. Libellen in Bayern (1998), Hrsg. LfU & Bund Naturschutz Bayern, Ulmer Verlag, Stuttgart, sowie Naturschutzfachkartierung im Landkreis Unterallgäu (2018).

Teile einer Libelle, die von diagnostischer Bedeutung sind (Grafik zum Vergrößern anklicken)

 

Fotos
siehe Bildunterschriften, anderenfalls Dr. Michael Schneider, Landschaftspflegeverband Unterallgäu